Vorteile in Wirtschaftlichkeit und Einkauf

Präg vergibt Liefer-Aufträge an Netzwerk-Partner

Der Betriebsstoff AdBlue verringert den Ausstoß von Stickoxiden bei Dieselmotoren. Foto: AGRAVIS Raiffeisen AG
Die Abgasnormen werden immer mehr verschärft, das trifft vor allem LKW und Dieselmotoren. Abhilfe soll der Betriebsstoff AdBlue schaffen. Präg vertreibt diesen bereits seit mehreren Jahren an den eigenen Tankstellen. Ab 1. April soll nun die Lieferung-Struktur neu geregelt werden.

Die Geiger GmbH wird die Fuhren im Auftrag des Familien-Unternehmens mit Standort in Augsburg übernehmen. Im Netzwerk BlueService ist Präg eines von 21 mittelständischen Unternehmen, das Speditionen, Werkstätten und Tankstellen mit AdBlue versorgt. „Wir haben eine unternehmensübergreifende Lösung für die Auslieferungs-Logistik geschaffen“, erklärt Johannes Gösling, Geschäftsführer bei Präg Energie und ergänzt: „Im Netzwerk können wir Synergien auf nationaler Ebene heben. Das wirkt sich vorteilhaft auf die zuverlässige flächendeckende Versorgung in weiteren Gebieten sowie auf den Einkauf aus.

„Eine Win-Win-Situation für das gesamte Netzwerk“

Die Präg Energie GmbH & Co. KG hat keine eigenen Fahrzeuge, weswegen die Geiger GmbH aus dem fränkischen Ansbach die Auslieferung übernimmt. „Damit entsteht eine Win-Win-Situation für das gesamte Netzwerk: Die Fahrzeuge sind besser ausgelastet, das erhöht die Wirtschaftlichkeit. Die einzelnen Mitglieds-Unternehmen sparen sich Investitionen in eigene Tankwagen“, so Gösling weiter. Präg ist dem Netzwerk BlueService vor zwei Jahren beigetreten.

Ein konstruktives Miteinander der Partner

„Es spricht für das konstruktive Miteinander der Partner, dass immer wieder gemeinsam nach Lösungen gesucht wird, um die Leistungsfähigkeit des gesamten Netzwerkes zu stärken“, betont Oliver Korting, Leiter des Bereichs Brenn- und Kraftstoffe bei der Agravis Raiffeisen AG. Das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Münster und Hannover ist Initiator des Netzwerks. Es übernimmt für alle beteiligten Mineralöl-Händler zentrale Aufgaben und stellt den gemeinsamen Online-Vertriebskanal bereit.

Über den Betriebsstoff AdBlue

Bei AdBlue handelt es sich um eine wässrige Harnstoff-Lösung, die zu 32,5 Prozent aus reinem Harnstoff besteht. Weitere 67,5 Prozent sind demineralisiertes Wasser. Mithilfe von dieser Lösung kann der Ausstoß von Stickoxiden bei Dieselmotoren um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Damit ist der Betriebsstoff vor allem für Speditionen wichtig, um die strengen Abgasnormen zu erfüllen.

Über die Präg Energie GmbH & Co. KG

Die Präg-Gruppe mit Sitz in Kempten beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Das Portfolio des Familien-Unternehmens umfasst Heizöl, Kraftstoffe, Strom, Gas, und Holzpellets. Der Energie-Händler betreibt außerdem ein Netz von über 120 Tankstellen und zählt damit zu den größten mittelständischen Tankstellennetz-Betreibern in Deutschland. Die Großtanklager in Kempten, Augsburg und Heidenau werden auch von anderen nationalen und internationalen Unternehmen als Umschlagsplatz genutzt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben