Fonds-Ankauf

PATRIZIA erwirbt Ruby Hotel in München

Das Ruby Hotel in München. Foto: PATRIZIA Immobilien AG
Die PATRIZIA Immobilien AG hat die Immobilie eines neuen Ruby Hotels in München von Art-Invest Real Estate erworben. Das Hotel liegt in zentraler Lage am Stiglmaierplatz in der Innenstadt und wurde erst im Februar eröffnet.

„Wir freuen uns, dass wir für unsere Kunden im erfolgreichsten Hotelmarkt Deutschlands ein Hotel in einer höchstattraktiven Lage mit einem innovativen Betreiberkonzept erwerben konnten“, erläutert Douglas Waibel, Associate Director bei PATRIZIA. „Angesichts der beeindruckenden Hotelbewertung hat es das Hotel Ruby-Lilly in vier Monaten geschafft, sich einen Platz unter den beliebtesten Hotels in München zu erobern“, so Waibel.

700 Millionen Euro Immobilienvermögen im Hotelbereich

Der Ankauf erfolgt für den von PATRIZIA verwalteten Fonds „PATRIZIA Hotel-Invest Deutschland I“. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. PATRIZIA baut ihr Engagement in dieser Asset-Klasse Hotel bereits seit einigen Jahren kontinuierlich aus und verfügt über eine entsprechende Expertise in den lokalen Märkten. Gerade Stadt-, Business- und Budget-Hotels sind laut PATRIZIA besonders zukunftsfähig. Sie gehören deshalb zu den elementaren Bestandteilen der Anlagestrategie. Boutique-, Design- und Themenhotels bilden dank einer überdurchschnittlichen Auslastung eine ideale Beimischung im Portfolio. Insgesamt betreut PATRIZIA aktuell im Hotelbereich ein Immobilienvermögen von rund 700 Millionen Euro.

Hotel für 25 Jahre vermietet

Das Ruby Hotel befindet sich in der Dachauer Straße unweit des Hauptbahnhofs in der Maxvorstadt. Das achtgeschossige Gebäude, das Art-Invest Real Estate 2016 von einem Bürogebäude zu einem Boutique- und Design-Hotel umgewandelt hat, verfügt über eine Bruttogeschossfläche von mehr als 5.200 Quadratmeter und 174 Zimmer. Das Haus ist für 25 Jahre an den Betreiber Ruby Hotels & Resorts vermietet. Die Ruby-Bar Lilly hat sich mit ihrer Homage an „Monaco Franze“ und die Münchner Schickeria-Szene der 1980er Jahre zum Geheimtipp der Münchner Barszene entwickelt. Die bislang eröffneten Häuser in Wien haben ebenfalls ausgezeichnete Bewertungen in den einschlägigen Internetportalen erhalten. Zum Objekt gehören zudem 29 Stellplätze.

Die PATRIZIA Immobilien AG

Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren in 15 Ländern Europas als Investment-Manager auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger. Derzeit betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 20 Milliadren Euro.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben