Neues Individualmandat

PATRIZIA baut 200 Millionen Euro schweres Immobilien-Portfolio auf

Die PATRIZIA Immobilien AG in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Die Augsburger PATRIZIA Immobilien AG hat ein Individualmandat einer großen norddeutschen Pensionskasse erhalten. PATRIZIA wurde beauftragt, ein paneuropäisches Immobilien-Portfolio aufzubauen – für rund 200 Millionen Euro.

Für das Portfolio sollen europaweit Immobilien verschiedener Nutzungsarten im Bereich Value Add erworben worden. „Wir freuen uns, dass wir als Investment Manager hier erneut die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem institutionellen Investor ausbauen konnten. Nachdem wir mit unserem Leistungsportfolio im Bereich Core offenbar überzeugen konnten, vertraut der Investor auf unsere Expertise und ist bereit, auch höhere Risiken bei seinen Investments einzugehen“, sagt Stefan Glossner, Head of Fund Management Value Add bei PATRIZIA.

Fokus auf Büro-, Hotel- und Wohnimmobilien

Investitions-Schwerpunkte des neuen Value Add Fonds sind Büro-, Hotel- und Wohnimmobilien in europäischen Top-Cities und ausgewählten Ballungsräumen. „Mit unseren lokalen Expertenteams in den unterschiedlichen europäischen Immobilienmärkten sind wir zuversichtlich, bereits in den kommenden Monaten erste Investitionsobjekte identifizieren und erwerben zu können, bei denen wir als Investment Manager durch ein aktives Asset Management entsprechende Wertsteigerungs-Potenziale heben können.“ Es investieren mittlerweile über 200 institutionelle Investoren mit der PATRIZIA als globaler Anbieter von Immobilien-Investments in Immobilien in Europa. Dabei ist jeder zweite Anleger mehrfach über PATRIZIA investiert.

300 Mietwohnungen in Dublin

Erst kürzlich hat PATRIZIA gleich in zwei Projekt-Entwicklungen in Dublin investiert. Der Kaufpreis für die über 300 Mietwohnungen belief sich auf insgesamt rund 132 Millionen Euro. „Wir freuen uns, dass wir mit Unterstützung unseres Teams vor Ort in Dublin diese neuen, hochwertigen und langfristig attraktiven Wohngebäude in einer guten Wohnlage für unsere Kunden erwerben konnten. Sie können damit von der guten Entwicklung des starken Mietwohnungsmarktes in Dublin profitieren, der von einem akuten Wohnungsmangel geprägt ist“, erläuterte James Muir, Managing Director PATRIZIA UK & Ireland.

PATRIZIA erwirbt 85 Einzelhandels-Immobilien

Ebenso erfolgreich war PATRIZIA mit der jüngsten Off-Market-Transaktion einer Plattform mit insgesamt 85 Einzelhandels-Immobilien in Deutschland. Mit einem Kaufpreis von rund 400 Millionen Euro ist die Transaktion eine der größten der letzten Jahre im Bereich Retail. Das diversifizierte Portfolio befindet sich vorrangig in Süd- und Westdeutschland und verfügt über eine vermietbare Fläche von rund 236.000 Quadratmetern. Hauptmieter sind zahlreiche namhafte deutsche Handelsmieter, wie REWE, EDEKA, Lidl und Aldi.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben