Mehr Unterstützung für den AEV

Neue und alte Sponsoren stärken Team der Panther-Partner

„Team Augsburg“ verstärkt das Sponsoren-Team der Panther. Foto: Team Augsburg
Die Unterstützung für den Augsburger Eishockeyverein (AEV) ist weiterhin ungebrochen: Zahlreiche neue und auch alte Partner sicherten ihr Engagement auch für die DEL-Saison 2017-2018 zu.

So bleibt AXA KOLLER, die Geschäftsstelle der AXA Versicherung AG, auch weiterhin Partner der Augsburger Panther. AXA KOLLER erhöht sogar sein Engagement beim Vorjahres-Viertelfinalisten. Alexander Koller, Versicherungskaufmann und Fachberater für Finanzdienstleistungen, hat gemeinsam mit seinen Agenturpartnern Thomas Maier, Martin Schreier und Ralf Sperandio beschlossen, das bereits in der Vergangenheit umfangreiche Sponsoring beträchtlich zu erhöhen.

Team Augsburg verstärkt Engagement

Gemeinsam treten die vier Partner unter dem Namen „Team Augsburg“ auf. Das Team Augsburg wird in der kommenden Saison die Plus-Minus-Statistik präsentieren. Darüber hinaus werden sie mit Spots am LED-Würfel sowie einer Anzeige im Panthermagazin 1878 INSIDE vertreten sein. Neu hinzugekommen ist die Anmietung von mehreren Plätzen in einer Unternehmensloge, die das Team Augsburg zur Kundenbetreuung nutzen wird.

AVAG Holding SE kehrt zurück ins Panther-Sponsorenteam

Als neuer Partner reiht sich die AVAG Holding SE in die Reihen der Sponsoren ein. Das Familienunternehmen betreibt mit dem Autohaus Sigg (Opel), dem Automobilforum Sigg & Still (Ford) und dem Autohaus Still (Honda) drei Marken-Autohäuser mit insgesamt neun Standorten in der Region. Das Autohaus Honda Still am Kobelweg ist bereits seit vielen Jahren ein treuer Werbepartner der Panther. Zum Saisonbeginn wird das Autohaus neben den vorhandenen Werbeflächen am Plexiglas und auf dem Medienwürfel auch an einer Bande hinter dem Tor präsent sein.

„Wir sind stolz, dass wir mit der AVAG Holding ein renommiertes und europaweit agierendes Augsburger Unternehmen zurückgewinnen konnten. Bereits in den 70er und 80er Jahren war die Familie Still ein Förderer des Augsburger Eishockeys, wir freuen uns sehr über das Comeback“, freut sich Leo Conti, Marketing-Manager der Panther.

IRS GmbH ist neuer AEV-Sponsor

Ebenfalls neu im Sponsorenteam ist die international repair service group, IRS GmbH. Die IRS GmbH wird beim Augsburger DEL-Club ab der neuen Saison eine komplette Loge anmieten und bei den Heimspielen am LED-Würfel den „Top-Vorlagengeber“ präsentieren. „Arthur und Stephanie Rumesz hatten letzte Saison an einem Spieltag unsere Eventloge gebucht. Es freut uns, dass daraus nun ein beträchtliches Werbeengagement in dieser Saison geworden ist. Wir hoffen, dass die Gäste der IRS GmbH viele packende, erfolgreiche Spiele im Curt-Frenzel-Stadion bejubeln können“, so Conti.

Panther-Fahrzeugflotte bleibt Toyota

Außerdem fahren die Augsburger Panther auch in der kommenden Saison wieder Toyota. So stellt das Autohaus Franz Strobel KG den Spielern und Offiziellen des DEL-Clubs bereits im neunten Jahr in Folge eine Fahrzeugflotte zur Verfügung. Daneben unterstützt das traditionsreiche Autohaus die Augsburger Panther und den AEV bereits seit 1986 werblich. So ziert das Autohaus Strobel-Logo in der neuen Saison unter anderem eine TV-Bande. Auch im Panthermagazin 1878 INSIDE und auf dem LED-Würfel im CFS ist das Unternehmen präsent. 

Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH spendet weiter gesammelte Becher

Ebenso setzt die Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH ihr Sponsoring fort. So gehören Müllberge nach den Heimspielen der Panther seit 2015 der Vergangenheit an. Die Aktion sorgt dafür, dass die Plastikbecher im Curt-Frenzel-Stadion statt auf dem Boden in extra dafür angefertigten Sammelstationen landen. Für die gesammelten Becher spendet das Unternehmen außerdem an die Nachwuchsabteilung der Panther, die die Idee mit der Firma umgesetzt hatte. Bereits nach der ersten Saison konnten sich die jungen Spieler über einen Scheck in Höhe von 7.500 Euro freuen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben