B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN | km Sport-Agentur

Neue Strecke, neue Rekorde: 5. M-net Firmenlauf begeistert Tausende in Augsburg

5. M-net Firmenlauf Augsburg: Der Start. Bild: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Alle Bilder, exklusive Blicke hinter die Kulissen und zahlreiche Infos rund um das sportliche Highlight des Jahres:

Mit B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN, dem offiziellen Partner des M-net Firmenlaufs, finden Sie hier alles auf einen Blick.

Für alle Fotostrecken zum 5. M-net Firmenlauf klicken Sie hier.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

10.000 Teilnehmer hatten sich für hunderte Unternehmen aus der Region registriert. Trotz Regen erschienen die Läufer zahlreich – und erneut machte das Großevent in Augsburg seinem inzwischen weit in das Umland hinein reichenden Ruf alle Ehre. 

Bereits vor dem Lauf herrschte ausgelassene Stimmung.

Die schnellsten Frauen und Männer des 5. M-net Firmenlaufs

Der schnellste Mann des Abends war Johannes Hillebrand von Automobile Tierhold. Mit 19 Minuten und 29 Sekunden erreichte er Platz eins. Auf Platz zwei mit 20 Minuten und 13 Sekunden schaffte es Andreas Beck von MAN Diesel & Turbo. Den dritten Platz belegte Giovanni Gonzales von OSRAM mit einer Zeit von 20 Minuten und 24 Sekunden.

Als schnellste Frau kam Monika Schuri vom Fritz-Felsenstein-Haus mit 24 Minuten und 7 Sekunden ins Ziel. Platz zwei belegte Sarah Ziem von Freudenberg Haushaltsprodukte mit 24 Minuten und 10 Sekunden. Die drittschnellste Frau des 5. M-net Firmenlaufs war Katharina Engelhardt von der Universität Augsburg mit 24 Minuten und 40 Sekunden.

Die schnellsten Studenten und fittesten Azubis

Die ersten drei Plätze in der Wertung Student männlich erliefen sich Oliver Pecher (22:04) von der VR-Bank Handels- und Gewerbebank, Philipp Meyer (22:19) von Erdinger Alkoholfrei und Johannes Röthinger (23:01) von SGL Carbon. Bei den Studentinnen schafften es Katharina Engelhardt (24:40) von der Universität Augsburg, Salome Sager (25:03) von mk publishing und Julia Greppmair (26:01) von der Polizeiinspektion Augsburg Süd aufs Siegertreppchen.

Die fittesten Azubis beim 5. M-net Firmenlauf waren Simon Haas (22:25) und Valentin Schedel (23:13) vom Klinikum Augsburg sowie Christoph Schöller (23:53) von MAN Diesel & Turbo. Bei den weiblichen Azubis hatten Iris Silbereis (29:44) und Jessica Schreg (30:01) von MAN Diesel & Turbo sowie Pia Unger (31:08) von den Lechwerken die Nase vorn.

Die besten Bilder von Start und Zieleinlauf sehen Sie hier.

Die schnellsten Teams

In der Teamwertung der Männer schaffte es das Team Helirunners von Airbus Helicopters auf den ersten Platz. Den zweiten Platz belegte The Dangerous Threat von Faurecia. Über einen stolzen dritten Platz freute sich das Team ohne Namen von KUKA.

In der Teamwertung der Frauen erliefen sich die Power Frauen der Stadtsparkasse Augsburg den Sieg. Auf den zweiten Platz kamen das Team 1 von Erdinger Alkoholfrei, gefolgt von Running Gag der Universität Augsburg.

Das schnellste Team in der Teamwertung Mixed hieß in diesem Jahr BMK-Widerstände. Zweiter wurden LEDVANCE 1 von OSRAM. Auf den dritten Platz kamen die Thermoflitzer von MAN Diesel & Turbo.

Sonder-Auszeichnung für die größten Teams und die kreativsten Läufer

Für MAN Diesel & Turbo gingen 745 Läufer an den Start. Damit holten sie den ersten Platz in der Kategorie „größtes Team“. Auf Platz zwei kam KUKA mit 516 Läufern. Platz drei erreichte das Klinikum Augsburg mit 484 Teilnehmern.

Für die originellsten Outfits wurden das Team Wasserkraftwerk von den Lechwerken ausgezeichnet. Zweiter wurde das Star Wars-Team. Einen verdienten dritten Platz erreichten die Cowboys mit Pferden von KUKA.

Doch nicht nur auf, sondern auch neben der Strecke sorgten zahlreiche Läufer und Schaulustige für ordenltlich Stimmung. Die Bildergalerie „entlang der Laufstrecke“ finden Sie hier.

Rekord-Spendensumme für soziale Projekte

Auch in diesem Jahr gingen wieder zwei Euro pro Läufer an ein soziales Projekt. Durch die zahlreichen Teilnehmer ergab sich die bisher höchste Spendensumme beim Firmenlauf von 18.220 Euro. Darüber freuen sich in diesem Jahr die Grundschule St. Anna und das Frère-Roger-Kinderzentrum. Während St. Anna einen neuen Pausenhof bekommt, wird mit den Spendengeldern außerdem das erlebnispädagogische Abenteuergelände des Frère-Roger-Kinderzentrums im Augsburger Westen aufgewertet.

Für Fotos der After-Run-Party und von der Siegerehrung klicken Sie hier.

 „RUN!“ – das offizielle Digital-Magazin zum 5. M-net Firmenlauf

Die schönsten Fotos, die Promi-Läufer, die Party danach und spannende Infos exklusiv und kostenlos: Ab Freitag Nachmittag finden Sie alle Informationen zum 5. M-net Firmenlauf in unserem E-Magazin zum Lauf unter www.B4BSCHWABEN.de/run oder in unserer Kiosk-App:

Alle Bilder zum 5. M-net Firmenlauf im Überblick finden Sie hier.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben