Business-Golfen

Netzwerken auf der Driving Range: A3 zu Gast beim Golfclub Augsburg

Das Netzwerktreffen vom A3 fand dieses Mal beim Golfclub Augsburg statt. Foto: Rebecca Weingarten/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Am 23. Juni 2017 lud der Golfclub Augsburg die Mitglieder des Fördervereins der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH nach Bobingen ein. Im Vordergrund des Business Golf-Events stand das Netzwerken.

Augsburgs Landrat Martin Sailer, Aufsichtsratsvorsitzender der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, sein Stellvertreter Dr. Walter Eschle sowie Dr. Klaus Leuthe, Präsident des Golfclubs Augsburg und Clubmanager Fabian Fietze begrüßten die zahlreichen Gäste. Nach einem Empfang auf der Sonnenterrasse des Golfclubs Augsburg starteten die Golfer zu einer 9-Loch-Runde. Parallel dazu fand ein Schnupperkurs für Anfänger statt. So konnten neugierige Anfänger unter professioneller Anleitung ihre ersten Schläge auf der Driving Range versuchen.

Business-Golfen beim A3 Netzwerktreffen

Bayerische Meisterschaften der Jugend im Golfclub Augsburg

Nicht nur das Business-Golfen, auch die Nachwuchsarbeit hat im Golfclub Augsburg einen wichtigen Stellenwert. So gastierten vom 16. bis18. Juni 2017 im Golfclub Augsburg die Nachwuchsgolfer Bayerns. 103 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung auf dem Leading Golf Course in Bobingen-Burgwalden. Auch zwei jugendliche Mitglieder des Golfclub Augsburg sowie drei weitere Spieler aus der Region Augsburg konnten sich für die Meisterschaften qualifizieren. Christopher Reisch (GC Augsburg), Tom Gehring, Matu Lampe (beide GC Schloss Klingenburg) und Maximilian Bengler (GC Leitershofen) erreichten gute Platzierungen im Mittelfeld. Die Kaderathletin Lilian Klug (GC Augsburg) kam auf dem geteilten 1. Platz ins Clubhaus und musste sich erst im anschließenden Stechen der späteren Siegerin geschlagen geben.

Das sind die Gewinner des Golfclub Augsburg

Sieger wurden bei den Mädchen Chiara Horder (GC München-Eichenried) in der Altersklasse AK 16 und Theresa de Bochdanovits (GC Würzburg; AK 18) mit einem Gesamtscore von 20 beziehungsweise 10 Schlägen über Par. Bei den Jungen bis 16 Jahre gewann Linus Lang (GC Bad Wörishofen; 7 über Par) den Titel des Bayerischen Meisters 2017. In der Altersklasse AK 18 setzte sich Nico Lang (GC am Reichswald) mit einem Gesamtscore von 5 Schlägen über Par durch.

Nachwuchsförderung wichtig für den Golfclub Augsburg

Ein großes Lob für den Club in Burgwalden gab es bei der Siegerehrung von Wettspielleiter Ulrich Lautenschläger: „Dank der engagierten Unterstützung durch den GC Augsburg war es ein überaus erfolgreiches Turnier.“ Auch Harry Schenavsky, im GC Augsburg als Spielleiter für den Sport verantwortlich, zog ein positives Fazit: „Der Golfclub Augsburg ist ein sportlich ausgerichteter Club mit intensiver Jugendarbeit. Die Stimmung bei den Teilnehmern und Zuschauern war an allen Tagen hervorragend. Demnach sind wir sehr gerne Austragungsort von Jugend-Meisterschaften.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben