Wechsel an der Spitze

M-net verpflichtet neuen technischen Geschäftsführer

Der neue technische Geschäftsführer Dr. Hermann Rodler. Foto: M-net
Zum 1. November 2017 verstärkt Dr. Hermann Rodler die Geschäftsführung des Glasfaser-Netzbetreibers M-net. Er wird den Posten des technischen Geschäftsführers antreten.

Als technischer Geschäftsführer verantwortet Rodler künftig alle technischen Bereiche. Diese reichen von der Netzplanung und dem Netzbau über den technischen Service und Netzbetrieb bis hin zur Unternehmens-IT. Dr. Hermann Rodler löst damit nahtlos Michael Fränkle ab. Dieser scheidet zum 31. Oktober 2017 aus dem Unternehmen aus. Er wird sich einer neuen beruflichen Aufgabe widmen, wie M-net mitteilt.

„Absolutes Schwergewicht der Kommunikations-Industrie“

„Wir freuen uns, dass wir mit Hermann Rodler ein absolutes Schwergewicht der Kommunikations-Industrie für M-net gewinnen konnten, der insbesondere die ambitionierten Glasfaser-Ausbauziele in Bayern und somit auch den weiteren Wachstumskurs des Unternehmens übergangslos vorantreiben wird“, so Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender des Aufsichtsrats der M-net Telekommunikations GmbH. „Gleichzeitig danken wir Michael Fränkle sehr herzlich für seinen außerordentlichen Einsatz und die gemeinsam erzielten Erfolge in den vergangenen zweieinhalb Jahren und wünschen ihm bei seinen neuen Aufgaben wie auch für seine persönliche Zukunft weiterhin viel Erfolg und alles Gute.“

Hermann Rodler bringt langjährige Führungs-Erfahrung mit

Der neue technische Geschäftsführer Dr. Hermann Rodler verfügt über 30 Jahre Führungs-Erfahrung in der Informations- und Kommunikationstechnik-Industrie. Dr. Rodler war bis zuletzt Executive Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Produkte beim Technologie-Ausrüster Kathrein. Zuvor war er über neun Jahre in verschiedenen Führungsfunktionen bei Nokia Siemens Networks tätig – davon mehr als fünf Jahre als Sprecher der Geschäftsführung von Nokia Siemens Networks und Nokia Networks Deutschland. Bis 2006 war der promovierte Elektro-Ingenieur fast 20 Jahre lang für die Siemens AG tätig. Hier arbeitete er unter anderem als Leiter des Festnetzbereichs in der Region Südamerika, Portugal und Spanien sowie als Mitglied des weltweiten Leitungskreises der AG.

Dorit Bode bleibt Sprecherin der Geschäftsführung

Die Sprecherin der Geschäftsführung, Dorit Bode, wird wie bisher den Geschäftsbereich Marketing und Vertrieb sowie den gesamten kaufmännischen Bereich verantworten. Sie hält seit Februar dieses Jahres diese Position inne. Vor ihrem Wechsel zu M-net war Bode bei Vodafone beschäftigt. Zu ihren beruflichen Stationen gehörten weiter auch Microsoft und Hewlett Packard.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben