Augsburger Startup

Little Lunch für starkes Umsatzwachstum prämiert

Denis und Daniel Gibisch, die beiden Gründer von Little Lunch. Foto: Little Lunch
Vor wenigen Tagen wurden die am schnellsten wachsenden Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Zu den diesjährigen Preisträgern zählte das Augsburger Startup Little Lunch.

Das Online-Magazin für Startups und digitale Wirtschaft „Gründerszene“ identifiziert und kürt anhand von vergleichbaren Wirtschaftsdaten erfolgreiche Startups aus der Digitalszene. Es ist das dritte Mal, dass das Magazin diese Auszeichnungen vergiebt. Dabei wurde Little Lunch 2017 als Gewinner in der wichtigen Wachstumskategorie „E-Commerce“ ausgezeichnet.

Wachstumstreiber E-Commerce im Fokus

Im Online-Shop vertreibt Little Lunch sowohl die komplette Produktpalette als auch Geschenkboxen und Zubehör. „Es ist einfach fantastisch, so ein Feedback für den tollen Einsatz unseres gesamten Teams und unsere persönliche Arbeit zu erhalten. Wir sind sehr glücklich darüber und auch etwas stolz darauf, was wir gemeinsam mit Little Lunch bis heute erreicht haben“, erklärt Daniel Gibisch, Geschäftsführer von Little Lunch. 

Durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 1.379 Prozent

Außerdem erzielte das Bio-Startup im Rahmen des branchenübergreifenden „Gründerszene Wachstums-Ranking 2017“ den zweiten Platz. Das Unternehmen erreicht ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum von 1.379 Prozent. Für die Bewertung wurden die vergangenen drei Geschäftsjahre 2014 bis 2016 berücksichtigt. „Kurz nach der Gründung starteten wir mit einer Produktionsmenge von 5.000 Bio-Suppen-Gläsern. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis wir diese verkauft hatten. Heute setzen wir monatlich über eine Million Little Lunch-Produkte ab“, zieht Geschäftsführer Denis Gibisch Bilanz. 

Zusätzlich zu den Auszeichnungen erhalten die Augsburger einen Messestand im Startup-Bereich der Cebit sowie umfassende Medialeistungen. Die konkreten Finanzkennzahlen wurden durch KPMG berechnet.

Little Lunch mit dem Bayerischen Gründerpreis ausgezeichnet

Erst kürzlich wurde Little Lunch außerdem durch die bayerischen Sparkassen ausgezeichnet – mit dem Bayerischen Gründerpreis. Die Unternehmen werden für den Preis in insgesamt sechs Kategorien nominiert: Konzept, Startup, Aufsteiger, Nachfolge, Sonderpreis sowie Lebenswerk. Darunter sind mehrere Unternehmen aus Bayerisch-Schwaben, so auch Little Lunch. Das junge Unternehmen aus Augsburg wurde für die Kategorie Startup nominiert und erreichte den zweiten Platz. Die Preisverleihung fand im Rahmen der jährlichen Unternehmer-Konferenz statt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben