Unterwegs im Landkreis

Landrat Martin Sailer besucht Hidden Champions in Gersthofen

Landrat Martin Sailer, CHRO Stephanie Kaeding und CFO Markus Bach. Foto: Landratsamt Augsburg
Geschäftsführer Alexander Theiß, Geschäftsführer Helmut Escher und Landrat Martin Sailer. Foto: Landratsamt Augsburg
Die OSI International Foods GmbH & Co. KG und die Escher & Theiss Digitaldruck GmbH begrüßten vor Kurzem Landrat Martin Sailer in ihren Betrieben. Beide Unternehmen stellten dem Landrat des Landkreises Augsburg ihre verschiedene Projekte und Produkte vor.

Der Tiefkühlfleisch-Produzent OSI International Foods ist bereits seit es das erste McDonald‘s Restaurant gibt Hauptzulieferer von Fleischprodukten für die Schnellrestaurantkette. Seit 2016 ist das Unternehmen in Gersthofen ansässig. Am Standort beschäftigt OSI mittlerweile 115 Mitarbeiter und möchte das große Wachstum durch weitere Stellen in verschiedenen Bereichen vor Ort weiter ausbauen.

Europazentrale von OSI im Landkreis Augsburg

„Wir sind stolz, einer Europazentrale in unserem Landkreis die optimalen Standortbedingungen bieten zu können“, so Landrat Martin Sailer bei seinem Besuch in Gersthofen zu CHRO Stephanie Kaeding und CFO Markus Bach. Vor Ort konnte er sich selbst von der Qualität des Fleisches in der Testküche des Unternehmens überzeugen. Die OSI International Foods GmbH & Co. KG arbeitet dafür eng mit den Bauern zusammen, um durch diverse Qualitätsprogramme eine möglichst optimale Fleischqualität zu gewährleisten.

Escher & Theiss stellt Sailer seine Projekte vor

Anschließend fuhr Landrat Sailer zur Escher & Theiss Digitaldruck GmbH. Bei seinem Besuch erhielt Martin Sailer einen Einblick in den Produktionsprozess der Druckerei. Er zeigte sich von dem vielfältigen Produktportfolio beeindruckt. „Auch die einzelnen Projekte sind sehr spannend“, so Landrat Martin Sailer. Das in der Region wohl bekannteste Projekt war die realitätsnahe Verhüllung des Augsburger Rathauses während der Sanierungsphase 2016.

Großes Engagement für die Mitarbeiter

Auch das soziale Engagement der Firma ist groß. So beschäftigt die Escher & Theiss Digitaldruck GmbH einen Asylbewerber, mit welchem sie äußerst positive Erfahrungen gemacht haben. Das Unternehmen strebt außerdem an, die Mitarbeiter durch ein positives Arbeitsumfeld langfristig an sich zu binden – wenn möglich bis zur Rente. Die Geschäftsführer Alexander Theiß und Helmut Escher übernahmen es persönlich, den Landrat durch das Unternehmen zu führen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben