Wirtschaftswissenschaften im Fokus

Hochschule Augsburg unter den besten Bayerns

Die Hochschule Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Regelmäßig untersucht das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) rund 300 Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Die Ergebnisse werden im Anschluss in einem Ranking aufgeführt. Die Hochschule Augsburg wurde dabei mit Bestnoten bewertet.

Die Spitzengruppe erreichten die Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaft, International Management, Wirtschaftsinformatik und Internationales Wirtschaftsingenieurwesen. Damit zählt die Hochschule Augsburg bayernweit zu den am besten bewerteten Hochschulen in diesen Bereichen.

Hochschule Augsburg erreicht hohe Bewertungen

„Die Ergebnisse dieses wichtigen Rankings zeigen, dass die Hochschule Augsburg hervorragende Studienbedingungen anbietet“, freut sich der Präsident der Hochschule Augsburg, Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair. Besonders hohe Bewertungen erreichten die Studiengänge Betriebswirtschaft und International Management der Hochschule Augsburg. Die Fakultät für Wirtschaft konnte sich in der Studiensituation insgesamt, Kontakt zur Berufspraxis, Lehrangebot und Abschluss in angemessener Zeit in der Spitzengruppe platzieren. Damit ist die Hochschule Augsburg laut Ranking bayernweit die am besten bewertete Hochschule für angewandte Wissenschaften im Bereich BWL.

Studieren an der Hochschule Augsburg. Foto: Christina Bleier/Hochschule Augsburg

Bundesweit führend im Bereich Wirtschaftsinformatik

Gleich fünfmal konnte sich der Studiengang Wirtschaftsinformatik in der Spitzengruppe positionieren. Die Studierenden werteten die Studiensituation an der Fakultät für Informatik insgesamt, den Kontakt zur Berufspraxis, die internationale Ausrichtung, die Betreuung durch Lehrende sowie die Unterstützung am Studienanfang als sehr gut. In Bayern erhielt diese Bewertung nur noch die OTH Regensburg. Die beiden Hochschulen gelten damit als bundesweit führend. Der Bachelorstudiengang Internationales Wirtschaftsingenieurwesen erreichte dreimal Spitzenplätze: in den Bereichen Kontakt zur Berufspraxis, internationale Ausrichtung sowie Betreuung durch Lehrende. Diese Bewertung erzielten in Bayern nur zwei weitere Hochschulen.

Über das CHE Hochschulranking

Das CHE Hochschulranking gilt als das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. 300 Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften, mehr als 2.700 Fachbereiche, über 10.000 Studiengänge, über 30 Fächer und die Bewertungen ihrer Studierenden wurden untersucht. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu beurteilt. Die Ergebnisse des Hochschulrankings erscheinen am 9. Mai 2017 im ZEIT Studienführer 2017/18.

Neue IT-Weiterbildung an der Hochschule Augsburg

Nicht nur im Bereich der Wirtschaftswissenschaften tut sich was an der Hochschule Augsburg. So wird ab dem Wintersemester 2017/18 die Weiterbildung „IT-Projekt- und Prozessmanagement“ angeboten. Mithilfe hoher Praxisnähe sollen die Teilnehmer branchenspezifische Kenntnisse im Management komplexer systemübergreifender Projekte aufbauen. Im Zertifikatsstudiengang ist dies auch ohne Abitur möglich.

Zielgruppe: IT-Fachkräfte und Bachelorabsolventen

„Wir bieten sowohl erfahrenen IT-Fachkräften, als auch – im geplanten Masterstudiengang – Absolventen mit Bachelorabschluss die Möglichkeit, sich berufsbegleitend für die wachsenden Herausforderungen auf dem Weg zum vernetzten Betrieb fit zu machen. Dabei arbeiten wir eng mit innovativen Unternehmen zusammen, die ihren High Potentials Entwicklungsmöglichkeiten über die Perspektive der eigenen Firma hinaus bieten möchten. Das Konzept kann durch Online-Beratungstermine und Leistungsnachweise in Form von Studienarbeiten eine enge Verzahnung von Lehrinhalten und deren aktive Anwendung in aktuellen Projekten im Betrieb gewährleisten“, erklärt Studiengangleiter Prof. Dr. Clemens Espe, Chief Information Officer und Professor für Wirtschaftsinformatik und Projektmanagement an der Hochschule Augsburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben