Gewerbepark Forum H4

Hauptsitz eröffnet: CADCON zieht von Gersthofen nach Augsburg

Auf der Eröffnungsfeier von CADCON. Foto: CADCON Holding GmbH
Zwanzig Jahre nach Gründung des Unternehmens verlagert CADCON seinen Firmensitz von Gersthofen nach Augsburg. Im Gewerbepark Forum H4 bezog das Engineering- und IT-Unternehmen neue Räumlichkeiten inklusive moderner Produktionshalle.

Das neue Hauptquartier stellte CADCON kürzlich im Rahmen eines Kundenevents vor. Vor Ort waren unter anderem Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer, Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber.

 

Klares Bekenntnis zum Standort Schwaben

 

Mit einem Grußwort eröffnete Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer das Event: „Die Erfolgsgeschichte der Firma CADCON ist beeindruckend. 1997 als klassischer Ingenieurs-Dienstleister mit elf Mitarbeitern gestartet, bietet das Unternehmen nun verschiedenste innovative Dienstleistungen zum Thema Engineering und IT an und beschäftigt alleine am Standort Augsburg rund 200 Mitarbeiter. Das Beispiel zeigt auch: In Bayern sind die Rahmenbedingungen für erfolgreiches Unternehmenswachstum ideal. Zugleich ist die Investition ein klares Bekenntnis zum Standort Schwaben. Davon profitieren das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Region insgesamt“.

 

CADCON verspricht sich vom neuen Standort mehr Effizienz

 

Zuvor war CADCON im Großraum Augsburg an zwei Standorten zu finden. So befand sich der Hauptsitz seit der Firmengründung in Gersthofen. Die Produktion von CADCON Maschinenbau lag hingegen im Augsburger Stadtteil Kriegshaber. Diese Aufteilung ist auf die Firmenhistorie von CADCON zurückzuführen. Laut Robert Bauer, Geschäftsführer und Mitinhaber von CADCON, entsprach sie jedoch nicht mehr den heutigen Ansprüchen. Dies gilt insbesondere für die Anforderungen an Effizienz. Hinzu kommt, dass durch die Gründung der CADCON Systems vor zwei Jahren mehr Produktionsfläche geschaffen werden musste.

 

CADCON will Synergieeffekte im Forum H4 nutzen

 

Ein weiterer Grund für den Umzug ist die sehr gute Auftragslage bei CADCON Maschinenbau. Sie macht eine Erweiterung der Kapazitäten dringend erforderlich. Der Neubau und die Verlagerung des Firmensitzes gelten als Meilenstein in der Geschichte der CADCON-Gruppe. Im Gewerbepark Forum H4 liegen Hauptsitz und Produktionsstätte nun direkt nebeneinander. Von der Konzentration der Kompetenzen von CADCON Maschinenbau und CADCON Systems verspricht sich die Gruppe zudem Synergie-Effekte. Am neuen Standort gibt es außerdem die Möglichkeit für weiteres Wachstum.

 

Über die CADCON-Gruppe

 

CADCON ist Mitglied der SII Group. Dieses börsennotierte Unternehmen mit Sitz in Frankreich beschäftigt 7.000 Mitarbeiter in 18 Ländern. Die CADCON-Gruppe ist an elf Standorten in Deutschland, China und der Ukraine präsent. Der Engineering- & IT-Konzern legt seine Schwerpunkte auf Entwicklungs-Dienstleistungen, Systemlösungen, Produktion sowie Personal-Dienstleistungen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben