Nachfrage an Büro-Flächen steigt deutschlandweit

GVZ Region Augsburg spürt boomenden Markt

Erholungsflächen für zukünftige Nutzer unmittelbar am Servicepark SO10 im GVZ Region Augsburg. Foto: GVZ Augsburg/Nikky Maier
Als Europas größte B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen öffnet die Expo Real vom 4. bis 6. Oktober wieder in München. Mit dabei ist auch die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH am A³ Gemeinschaftsstand mit Informationen zum Servicepark SO10. Dieser erlebt derzeit eine starke Nachfrage.

Auf der Expo Real wird die gesamte Wertschöpfungskette der internationalen Immobilienbranche abgebildet. Diese reicht von der Idee und Konzeption über die Finanzierung und Realisierung bis hin zu Vermarktung, Betrieb und Nutzung eines Gebäudes. Besonders gefragt sind in der Branche Core-Immobilien. Dabei handelt es sich um vermietete Immobilien in den Top-Lagen die langfristige Mieter mit entsprechenden Verträgen besitzen. Da die Nachfrage zunehmend das Angebot übersteigt und die Top 7-Städte in Deutschland ausgeschöpft sind, kann die Region Augsburg hieraus einen Nutzen ziehen.

26.000 Quadratmeter Bürofläche im GVZ

Erweiterungen auf regionale Oberzentren wie Augsburg bieten mit Angeboten wie dem Servicepark SO10 im GVZ eine gute Alternative, wie es von Seiten des Güterverkehrszentrum heißt. Im GVZ Region Augsburg sind 26.000 Quadratmeter an Serviceflächen unter anderem für Büros vorgesehen. Die Flächen auf dem Gesamtareal sind zu fast 80 Prozent an namhafte Branchenunternehmen verkauft; über 120.000 Quadratmeter sind für Unternehmen des kombinierten Verkehrs reserviert. Auch Serviceflächen für die steigende Beschäftigten- und Besucherfrequenz sind vorgesehen. Investoren und Nutzer können zudem in den Bereichen Übernachten und Tagen sowie Gastronomie und Einzelhandel aktiv werden.

Positive Entwicklung im Güterverkehrszentrum

„Das GVZ entwickelt sich hervorragend in der Vermarktung, wie an den jüngsten Ansiedlungen oder Erweiterungen von DB Schenker, Deutsche Post DHL, Media Concept, Ziegler und HAMA Trucks zu sehen ist. Zu der Vision des nachhaltig geplanten Gewerbeareals zählen die Serviceflächen im SO10. Zukünftigen Nutzern bieten wir damit eine hervorragende Ausgangslage in einem starken wirtschaftlichen Umfeld“, so Ralf Schmidtmann, Geschäftsführer, GVZ-Entwicklungsmaßnahmen. In Augsburg steigt die Nachfrage nach hochwertigen Büroflächen nicht zuletzt auch durch den Ausbau als Wissenschafts- und Technologiestandort. Die Leerstandquote sinkt und neue Projekte sind oftmals vor der Fertigstellung weitgehend vermietet, wie der Deuter Park oder der Sheridan Tower zeigen.

Hintergrund: Das ist das GVZ

Das Güterverkehrszentrum (GVZ) Region Augsburg liegt im Städtedreieck Augsburg, Gersthofen und Neusäß direkt an der A8. Für Standortmarketing und Grundstücksvergabe ist die GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH verantwortlich. Für die bauliche Planung, Erschließung und Bauberatung der Planungsverband Güterverkehrszentrum Raum Augsburg. Fast 80 Prozent der Flächen sind bereits verkauft.  

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben