B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Geschätzter 250.000 Euro-Schaden nach Brand in der Augsburger Innenstadt

Ein Brand richtete großen Schaden im Gasthaus "Zum Weißen Hasen" an. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Gegen Mittag wurde die Feuerwehr in die Augsburger Annastraße gerufen: Im Gasthaus "Zum Weißen Hasen" war ein Brand ausgebrochen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt - das Lokal wurde jedoch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen 11.35 wurde der Brand mit starker Rauchentwicklung in der Augsburger Innenstadt gemeldet. Der Qualm zog sich bis zum Königsplatz, die Annastraße musste zeitweise komplett gesperrt werden. Das Personal der Gaststätte "Zum Weißen Hasen" konnte diese noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr räumen, es gab keine Verletzten. Nach Angaben der Augsburger Polizei wurde jedoch die Küche stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird derzeit auf rund 250.000 Euro geschätzt.

Die Brandfahnder der Kripo Augsburg haben die Ermittlungen vor Ort übernommen. Erste Ermittlungen deuten in Folge eines technischen Defektes auf einen Fettbrand in einer Fritteuse.

Artikel teilen
nach oben