xpose360 GmbH

Fachkräftemangel: xpose360 bietet der Konkurrenz aus München die Stirn

Alexander Geißenberger, Geschäftsführer xpose360. Foto: Adrian Beck Photograher

Im Interview verrät Geschäftsführer Alexander Geißenberger, welche Wege die Augsburger Agentur xpose360 geht, um Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Dabei erklärt Geißenberger auch, warum das Netzwerk von „Talente für die Region“ hier eine große Rolle spielt.

B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN: Herr Geißenberger, warum haben Sie sich dafür entschieden, bei „Talente für die Region“ mitzumachen?

Alexander Geißenberger: „Talente für die Region“ und Christian Gebler als Kopf der Gruppe überzeugen durch ein hochkarätiges und nahbares Netzwerk. Wir wollen die Region durch Zusammenschlüsse mit lokalen Branchengrößen stärken. Dabei unterstützt „Talente für die Region“ uns sowohl im Recruiting als auch in der aktiven Vernetzung aller teilhabenden Unternehmen. Und als Digital Marketing Agentur sind wir stets auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern.

Was unterscheidet den Verein aus Ihrer Sicht von anderen Akteuren, die ebenfalls hochqualifizierte Fachkräfte für die regionale Wirtschaft suchen?

Die enge Bindung zu Hochschule und Universität bietet weitreichende Anknüpfungspunkte. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit, in direkter Kooperation mit unserem Ansprechpartner bei „Talente für die Region“ individuelle Absprachen zu treffen und diese umzusetzen.

xpose360 sitzt inzwischen im Silbermannpark, gleichzeitig wächst Ihr Unternehmen immer weiter. Welche Perspektive schaffen Sie für Ihre Mitarbeiter?

Der Fachkräftemangel stellt nach wie vor die größte Herausforderung dar. Durch die Nähe zu München agieren wir im selben Pool wie viele alteingesessene Unternehmen, welche massiv hohe Budgets in Recruiting investieren. Wir leben mittlerweile von einem starken Employer-Branding durch stetige Weiterbildung all unserer Mitarbeiter, flexible Arbeitszeiten, diverse Assets wie Privatpark und wöchentliche Mitarbeitermassagen. So haben wir in der Branche eine solide Arbeitgeber-Marke aufgebaut, welche automatisch für Bekanntheit bei potentiellen neuen Kollegen sorgt.

xpose360 arbeitet eng mit der Augsburger Agentur Team23 zusammen. Warum sind solche Zusammenschlüsse wichtig?

Richtig, die Kompetenzen von xpose360 (SEO, SEA & Performance Marketing) und Team23 (Konzeption, Webdesign, Webentwicklung) wurden zu NETZSTAERKE gebündelt. So können wir unseren Kunden maximalen Service aus einer Hand bieten. Damit reduzieren wir die normalerweise anfallenden Reibungsverluste auf ein Minimum und steigern die Effizienz der Projekte massiv. Da wir seit mehr als fünf Jahren bereits mit Team23 kooperieren, war es nun Zeit, dem Dach einen Namen zu geben. Mit NETZSTAERKE bieten wir nun eCommerce Lösungen aus einer Hand mit einem 60-köpfigen Team an und können so jeder Anforderung gerecht werden. Die lokale Nähe ist ein zusätzlicher Vorteil, den wir gerne ausspielen.

Was sind die nächsten großen Ziele, die Sie anpeilen?

Wir bieten neben unseren Dienstleistungen auch eine Reihe an Events an. Dazu gehören die Affiliate Conference, Affiliate NetworkxX, Barcamp Augsburg oder die Digital Tomorrow. Dieses Jahr führen wir gemeinsam mit Smile Communications das neue Event The Future of Search in München und Berlin durch. Unser Ziel ist es, bei diesem Event mittelständischen Unternehmen ein optimales Forum für den Know-How-Aufbau zu geben.

Zusätzlich planen wir die weitere Expansion unserer Tätigkeiten und anhaltendes Wachstum. Unter anderem wurden wir letztes Jahr von der Gründerszene zu den in Deutschland am schnellsten wachsenden Unternehmen ernannt. Das ist eine tolle Auszeichnung und einer Anerkennung an unser engagiertes Team.

Wie hilft Ihnen „Talente für die Region“ auf diesem Weg?

Durch das brillante Netzwerk haben wir Gelegenheit, uns mit anderen Unternehmern auszutauschen und Synergien zu nutzen. Natürlich spielt auch der Recruiting Anteil eine wichtige Rolle.

Das Interview führte Rebecca Weingarten

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben