Stadtsparkasse Augsburg

SSKA feiert Wiedereröffnung in Friedberg

Wiederöffnung der SSKA Geschäftsstelle in Friedberg. Foto: B4B SCHWABE
Wiederöffnung der Stadtsparkasse in Friedberg
Wiederöffnung der Stadtsparkasse in Friedberg
Wiederöffnung der Stadtsparkasse in Friedberg
Wiederöffnung der Stadtsparkasse in Friedberg

Nach über zwei Jahren Bauzeit eröffnete die Stadtsparkasse Augsburg wieder am Sparkassenplatz 1 in Friedberg.

Hier finden Sie alle Fotos zur Wiedereröffnung

Nach rund zweieinhalb Jahren haben Kunden und Mitarbeiter der Friedberger Geschäftsstelle der Stadtsparkasse Augsburg (SSKA) Grund zur Freude: Aus dem Ausweich-Container auf dem Kundenparkplatz, geht es ab dem 7.4.2014 zurück in die umgebauten Räume des Finanz- und Gesundheitszentrums, das nach dem neu entwickelten Geschäftsstellenkonzept der Stadtsparkasse Augsburg gestaltet wurde. Das Konzept wurde sogar bereits mit dem German Design Award ausgezeichnet. Als erste Filiale der Region war bereits die Geschäftsstelle in Augsburg Hochzoll neu gestaltet worden (wir berichteten).

Eröffnungsfeier mit Gästen aus Politik und Wirtschaft

Der Auftakt zur Wiedereröffnung fand bereits am Samstag statt. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft durften als erste einen Blick in die neue Geschäftsstelle am Friedberger Sparkassenplatz werfen. Friedbergs amtierender Bürgermeister und Verwaltungsratsvorsitzender der Stadtsparkasse Dr. Peter Bergmair und Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl zeigten sich beeindruckt von dem Projekt mitten im Herzen Friedbergs.

Auch Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der SSKA ist stolz auf das Finanzzentrum: „Der Sparkassenplatz ist unser angestammter Standort in Friedberg. Hier sind wir für unsere Kunden präsent. Neben der Geschäftsstelle haben wir auch unsere drei Kompetenzzentren für Individualkunden, Gewerbekunden und Freie Berufe ihren festen Standort. Unsre Kunden haben kurze Wege – Entscheidungen können schnell getroffen werden.“ Das Querflötenquartett von Gereon Trier sorgte für die musikalische Umrahmung bei der Eröffnungsfeier. Bauchrednerin Silke Merkel und ihr Partner, die Puppe Jakob, führten mit Wortwitz durch die Feierstunde.

Finanz- und Gesundheitszentrum punktet architektonisch und ökologisch

Auf einer Fläche von 1.600 m² entstanden die Räume der Sparkasse, die einerseits eine offene Aufteilung, andererseits jedoch auch Bereiche für diskrete Beratung bieten. Die weiteren Räumlichkeiten in den rund 8.000 m² großen Finanz- und Gesundheitszentrum werden sich Arztpraxis, eine Apotheke und ein Café niederlassen. Nicht nur architektonisch bietet das Gebäude einen Blickfang für das Friedberger Stadtbild. Auch auf Ökologie wurde der Fokus bei der Neugestaltung gelegt.

SSKA bekennt sich klar zum Standort Friedberg

So wurden Naturmaterialien, energiesparende Klimatisierung und neueste LED-Technik eingesetzt. „Zur Stärkung der Region wurden viele Aufträge an die heimische Wirtschaft vergeben“. Die Verbundenheit zur Region macht auch die Innengestaltung der Geschäftsstelle deutlich: So sind im Eingangsbereich Motive der „Friedberger Zeit“, dem populären Altstadtfest der bayerischen Herzogstadt abgebildet. Auch bei den Feierlichkeiten zum 750jährigen Jubiläum der Stadt Friedberg hat die SSKA ihre Unterstützung zugesichert.

Hier finden Sie alle Fotos zur Wiedereröffnung

Wiederöffnung der Stadtsparkasse in Friedberg
Wiederöffnung der Stadtsparkasse in Friedberg
Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben