Soziales Engagement

Bayerisch-schwäbische Unternehmen spenden für den guten Zweck

Auch WEKA MEDIA spendet zur Weihnachtszeit. Foto: WEKA MEDIA
LEW TelNet verzichtet auf Weihnachtsgeschenke um zu spenden. Foto: LEW/Michael Hochgemuth
Der Johanniter Weihnachtstrucker bei Zott. Foto: Zott/Jürgen Pfeifle
Der Johanniter Weihnachtstrucker bei Zott. Foto: Zott/Jürgen Pfeifle
Übergabe der LEW-Weihnachtsspende. Foto: LEW/Heidi Sanz
Die Stadtsparkasse Augsburg überreicht die Spende. Foto: Nicole Gergen/SSKA
Dehner spendet an die Nördlinger Tafel. Foto: Dehner
SCALTEL führte wieder die Weihnachtsbaum Aktion durch. Foto: SCALTTEL
Der Spendenabend der Sparkasse Günzburg-Krumbach. Foto: Sparkasse Günzburg-Krumbach
Dehner spendet an die Manchinger Tafel. Foto: Dehner
Die KAROkids bringen die KlinikClowns zum Lachen. Foto: swa
fly-tech IT spendet an den Bunten Kreis. Foto: Bunter Kreis
Matulka electronic spendet zur Weihnachtszeit. Foto: Matulka electronic
Auch LINGL spendet zu Weihnachten für den guten Zweck. Foto: LINGL
Gerade zur Weihnachtszeit spenden die bayerisch-schwäbischen Unternehmen für den guten Zweck. So überbrachten auch die WEKA-Geschäftsführer Stephan Behrens und Michael Bruns wieder zahlreiche Geschenke im Rahmen der WEKA-Wunschbaumaktion ins Kinderheim Friedberg. Doch WEKA ist nicht das einzige Unternehmen, das sich mit Spenden engagierte.

Denn die Stadtwerke Augsburg finanzierten eine Sondervorstellung in der Augsburger Puppenkiste. Die KAROkids erhielten ermäßigte Eintrittspreise die den KlinikClowns zugutekamen. Insgesamt wurden so 1.500 Euro gesammelt. Die Firma M. Dumberger Bauunternehmung spendet insgesamt 5.000 Euro für das Herzzentrum des Klinikums Augsburg. Von dem Geld soll ein simulatorbasiertes System zum Erlernen von Herzultraschall angeschafft werden.

M. Dumberger Bauunternehmung spendet an das Klinikum Augsburg. Foto: M. Dumberger Bauunternehmung

LEW, LEW TelNet und LINGL spenden an Tafel

Unter dem Motto „Spende statt Geschenke“ unterstützt die Lechwerke AG die Bürgerstiftung Ostallgäu mit 10.000 Euro. Diese werden unter zwei Projekten der Kinder- und Jugendarbeit aufgeteilt. Darüber hinaus spendete LEW TelNet dem Verein Weldener Tafel 3.000 Euro. Von dem Geld sollen neue Einrichtungs-Gegenstände finanziert werden. Auch der „Dehner Hilfsfonds für Menschen in Not“ hilft Menschen in Not: Hier gehen 2.000 Euro an die Tafel in Manching. Die Spende ist Teil einer Hilfsaktion für die Tafeln und andere soziale Organisationen in ganz Deutschland. Insgesamt förderte die Dehner-Stiftung verschiedene Einrichtungen mit 32.000 Euro. Die Firma LINGL unterstützt mit einer finanziellen Spende die Arbeit des Vereins Offener Tafelkreis Krumbach.

Der Bunte Kreis erhält Untersützung von Mercedes-Benz Augsburg und fly-tech

Im Rahmen einer Spendenaktion sammelten auch die Azubis der Mercedes-Benz Niederlassung Augsburg Geld für den guten Zweck. Insgesamt 1.112 Euro kamen auf diesem Weg für den Bunten Kreis zusammen. Auch der Meringer IT-Dienstleister fly-tech unterstützt seit vielen Jahren den Bunten Kreis. So übergab Geschäftsführer Tobias Wirth mit seiner Tochter insgesamt 1.000 Euro an Horst Erhardt, den Geschäftsleiter des Bunten Kreis. Das Geld soll dem Ziegelhof zugutekommen.

Der Bunte Kreis freut sich über eine Spende. Foto: Bunter Kreis

Zott, Matulka electronic und SCALTEL spenden für den guten Zweck

Wie auch in den letzten Jahren packten die Zott-Mitarbeiter in Mertingen und Günzburg sowie die Kinder der Kindertagesstätte und der Grundschule Mertingen Pakete für den Johanniter Weihnachtstrucker. Insgesamt 516 Pakete steuern sie so zu den 1.200 Paketen des Konvois bei. Dieses Jahr fährt der Weihnachtstrucker nach Rumänien. Auch die Firma Matulka electronic GmbH engagiert sich mit einer Spende. So werden der Stiftung „Nördlinger Hilfe in Not“ 2.000 Euro zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit Kunden und Partnern sammelte auch die SCALTEL AG Geld für den guten Zweck. Dieses kommt dem Allgäuer Hilfsfonds e.V. zugute. Insgesamt 1.500 Euro kamen im Rahmen der SCALTEL Weihnachtsbaum-Aktion zusammen.

Privater Spender und Sparkasse Günzburg-Krumbach spenden für Vereine und Organisationen

Ein Stifter vom HAUS DER STIFTER der Stadtsparkasse Augsburg spendet 15.000 Euro aus seinem Privatvermögen. Über jeweils 5.000 Euro freuen sich deshalb Dr. Eckhard Eichner vom Verein Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung, Johann Stecker vom Förderverein Wärmestube sowie Dr. Jens Schneider, Vertreter der Alzheimer Gesellschaft Augsburg e. V. Auch die Sparkasse Günzburg-Krumbach verteilt Spenden an Vereine und Institutionen der Region. Über 40.000 wurden im Rahmen des Bunten Spendenabends verteilt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben